Startseite »Aktuell »Beiträge

Sehr geehrte Trabersportfreunde,

die Wahl zum Traber des Jahres 2018 steht an und wird wie bereits im Vorjahr unter den verschiedensten Vereinen, Institutionen innerhalb des Sports, der Presse und unter Privatpersonen in den sozialen Medien durchgeführt.

Der Modus des Vorjahres hat sich bewährt und bleibt daher unverändert. Auch dieses Jahr wurden alle Zuchtrennsieger dieser Saison berücksichtigt wie auch mit Raphael Venus ein Pferd welches ausserhalb der Zuchtrennen mit besonders starken Leistungen glänzen konnte. Bei Benennung eines Pferdes das nicht vorgegeben wurde, wird diese Stimme als ungültig gewertet, daher bitte nur Pferde benennen die auch auf der unten stehenden Liste zu finden sind.

Der Wahlmodus sieht je eine Stimme der jeweiligen veranstaltenden A-Bahn Vereine (Wiener Trabrennverein, AROC - Ebreichsdorf/Magna Racino, Badener Trabrennverein), veranstaltenden B-Bahn Vereine (Welser Traberzucht- und Rennverein, Linzer Traberzucht- und Rennverein, Salzburger Traberzucht- und Rennverein und Waldviertler Traberzucht- und Rennverein), den Hauptveranstalter der C-Bahn Rennen den Tiroler Trabrenn- und Traberzuchtverband, Trabersportklub, Freunde des Trabrennsportes, Club der Trabrennstallbesitzer und Züchter Österreichs, Vereinigung der Trainer und Berufsfahrer Österreichs, Pressevertreter, Traberfreunde.at-Forum, auf Facebook in den verschiedensten Gruppen sowie der Krieau-App vor.

Gewählt werden kann ausschließlich von den 13 vorgegebenen Pferden - von jedem Verein/jeder der genannten Institution sind drei Pferde zu benennen - die Punkteverteilung hierfür lautet:

10 Punkte für das erstgenannte Pferd

6 Punkte für das zweitgenannte Pferd

3 Punkte für das drittgenannte Pferd

Von den Pressevertretern kann jeder der vierzehn mittippenden Pressevertreter jeweils seine drei Favoriten benennen - die Punkte hier werden von allen vierzehn Vertretern zusammengezählt - es gibt wie auch bei allen anderen Vereinen/Einrichtungen nur eine Gesamtstimme. Das punktereichste Pferde erhält also 10 Punkte - das mit den zweimeisten Punkten 6 Punkte und das mit den drittmeisten Punkten 3 Punkte.

Bei den Abstimmungen auf der Krieau-App, im Traberfreunde.at-Forum und auf Facebook in den einzelnen Gruppen findet eine Umfrage statt - hier erhält das Pferd mit den meisten Stimmen 10 Punkte, mit den zweitmeisten Stimmen 6 Punkte und mit den drittmeisten Stimmen 3 Punkte.

Somit ist eine Maximalpunkteanzahl für den Traber des Jahres von 160 Punkten zu erreichen - 16 wahlberechtigte Vereine/Einrichtungen.

Die Wahl bzw. Abstimmung läuft bis inklusive Freitag, 08.02.2019, der Traber des Jahres wird am Tag der FahrerInnen/ReiterInnen-Championatsehrungen im März in der Wiener-Krieau gekürt.

Hier die 13 nominierten Pferde zum Traber des Jahres 2018:

2-Jährige:

  • Italiano KP (Sieger im Badener Zukunfts-Preis, 2-facher Saisonsieger) Theodor Mautner-Markhof Gedenkrennen, ungeschlagen bei 2 Starts)
  • Suzuki KP (Sieger Theodor Mautner-Markhof Gedenkrennen)

3-Jährige:

  • Amigo Venus (Sieger im Badener Zucht-Preis, 3-facher Saisonsieger)
  • Mon Cherrie Venus (Siegerin Karl Bürger-Gedenkrennen, AROC-Derby und Anton Poschacher-Gedenkrennen, 4-fache Saisonsiegerin)

4-Jährige:

  • A Chocolate Dream (Siegerin Stuten-Derby, bisher 5-fache Saisonsiegerin)
  • Aquila Venus (Siegerin AROC Breeders Crown, bisher 2-fache Saisonsiegerin)
  • Freeman Venus (Sieger Flieger-Derby, bisher 2-facher Saisonsieger)
  • I Love You Darling (Siegerin Österr. Traber-Derby, 3-fache Saisonsiegerin)
  • Juwel Venus (Sieger St. Leger, bisher 5-facher Saisonsieger)

5-Jährige:

  • Geraldine SR (Siegerin Präsidenten-Preis, 3-fache Saisonsiegerin)
  • Wotan Casei (Sieger im Championat der 5- und 6-Jährigen, bisher 3-facher Saisonsieger)

Ältere:

  • Born Alone (Sieger Austrian Championship, 3-facher Saisonsieger)
  • Raphael Venus (12-facher Saisonsieger, längste Siegesserie: 5)